Weiterentwicklung des fischer UltraCut FBS II Sortiments

Betonschrauben mit innovativer Anwendungsvielfalt

5/25/2023
Waldachtal

fischer UltraCut FBS II Betonschrauben vereinen höchste Tragfähigkeit mit einer schnellen Montage. Ausführungen in Stahl und nichtrostendem Stahl mit ETA (Europäisch Technische Bewertung) decken den regelkonformen Einsatz in gerissenem und ungerissenem Beton, im Innen- und Außenbereich sowie bei seismischen Belastungen der Leistungskategorien C1 und C2 ab. In der Bewertung ist auch die Feuerwiderstandsklasse bis R 120 geregelt. 

Weitere Vorteile: Die UltraCut FBS II gewährleistet die zuverlässige Kraftübertragung und spreizdruckfreie Montage dank Formschluss. Ihre patentierte Gewindegeometrie und ihr großer Kerndurchmesser können sehr hohe Zug- und Querkräfte in den Beton einleiten, wodurch eine geringere Anzahl an Befestigungspunkten möglich ist. Die UltraCut FBS II lässt sich zudem unter bestimmten Bedingungen wiederverwenden, ermöglicht geringe Rand- und Achsabstände und bietet eine kraftschonende und sichere Montage. Im Hinblick auf Lasten erlaubt die Betonschraube, je nach Durchmesser, größte Flexibilität durch bis zu drei zugelassene Einschraub- beziehungsweise Verankerungstiefen. Viele verschiedene Durchmesser von 6 bis 14 in verzinktem Stahl und 8 bis 12 in Edelstahl, unterschiedliche Kopfformen der Betonschraube sowie Zulassungen für Mehrfachbefestigungen eröffnen zusätzlich flexible Einsatzmöglichkeiten.

Die Anwendung ist denkbar einfach: Die Betonschraube per Durchsteckmontage in das Bohrloch eindrehen – und fertig. Bei senkrechten Bohrungen in Boden- und Deckenbereichen oder der Verwendung von Hohlbohrern mit Absaugfunktion ist keine weitere Bohrlochreinigung nötig.

Weltweit erste Betonschraube für Mauerwerk
Jetzt deckt die erweiterte Zulassung einen noch größeren Anwendungsbereich ab. Mit den Ausführungen FBS II 6-10 hat fischer die weltweit ersten Betonschrauben im Sortiment, die nun auch für Mauerwerk eine ETA besitzen. Inbegriffen sind jegliche FBS II Versionen mit den Durchmessern 6-10 aus galvanisch verzinktem Stahl sowie bei den Durchmessern 8-10 aus mehrfachbeschichtetem Stahl CP und Edelstahl. Die Bewertung regelt die Verankerung in Voll- und Lochsteinmauerwerk. Abgedeckt sind die Steinsorten Mauerziegel Mz (EN 771-1), Kalksandvollstein KS (EN 771-2) und Kalksandlochstein KSL (EN 771-2). Hierbei darf die FBS II im Stein, in der Fuge, als Einzeldübel, als Dübelgruppe sowie in verputztem Mauerwerk verwendet werden. Die weiteren Bedingungen und die Montageanleitung bzw. die ETA beschreiben hier jeweils den genaueren Einsatz.

Justieren und Ausrichten von Balken und Schwellen
Mit der neuen Justierscheibe FSW in Verbindung mit der Betonschraube UltraCut FBS II Sechskantkopf US im Durchmesser 10 (gvz) können Holzbauer und Zimmerer nun zudem Balken und Schwellen schneller und einfacher justieren und ausrichten. Bis jetzt mussten Zimmerer, meist zu zweit, hierzu die Balken anheben und zur Justage mit unterschiedlich dicken Holzklötzen unterlegen. Diese Methode ist sehr arbeitsintensiv. Die Justierscheibe FSW schafft Abhilfe. Dazu sind nur wenige Schritte nötig: Einfach die FSW zusammen mit der UltraCut FBS II 10 US gvz durch den Balken hindurch im Beton befestigen. Danach eine zweite FSW umgedreht mit der Auskerbung nach unten über den FBS II Kopf stecken, mit Power-Fast FPF-PT 5x40 Schrauben am Holzbalken befestigen – und schon kann die präzise Justage erfolgen. Dazu wird der Holzbalken mithilfe eines Schlagschraubers, wie etwa dem fischer FSS 18V 400BL mit Drehmomentkontrolle, durch einfaches Rückdrehen der FBS II millimetergenau ausgerichtet und zum Schluss passend unterfüttert. Die obere FSW lässt sich nach Wunsch wieder demontieren und weiterverwenden.

 

Author
Katharina Siegel-Rieck
Pressereferentin fischer Befestigungssysteme,
fischer Electronic Solutions
sc10-cd-1