fischer Leichtes Schienensystem (FLS)

Installationen mit Leichtigkeit meistern

3/27/2023
Waldachtal

Zur montagefreundlichen und sicheren Befestigung kleindimensionierter Rohre sowie Lüftungs- und Elektroaufhängungen, wie sie oft in Wohn- und Geschäftsgebäuden installiert werden, ist das FLS prädestiniert. Das System besteht aus drei Hauptelementen: den Montageschienen FLS und Auslegerkonsolen ALK, den vormontierten Konstruktionselementen Sattelflansch SF Clix 31 und Montagewinkel MW Clix 90° sowie den optimierten Verbindungselementen FHS Clix, FSM Clix M, FSM Clix P plus zugehörige Winkel und Schienenverbinder. Das FLS ist vertikal und horizontal einsetzbar. 

Mit seinen Komponenten ist das System für Anwendungen an Wand und Decke geeignet und lässt sich – je nach Dübel – an allen Baustoffen fixieren. Die Schiene ist in Höhen von 17, 30 und 37 mm, jeweils mit der Breite von 31 mm, verfügbar. Die vier Ecksicken und die Verzahnung der Schiene geben den Konstruktionselementen festen Halt und sorgen für optimale Krafteinleitung. Die Skalierung hilft zusätzlich beim exakten Ablängen der Schiene und Positionieren der Anbauteile. Die wechselnden Langlöcher mit 8,5 mm beziehungsweise 10,5 mm Breite sichern eine optimale Befestigung im Verankerungsuntergrund. 

Die spezielle Schienengeometrie sowie clevere vormontierte Verbindungs- und Konstruktionselemente beschleunigen und vereinfachen die Montage. Anwender können die Montageschienen einfach und schnell miteinander verbinden. Sogar komplexere Module lassen sich intuitiv herstellen. Das spart Zeit und Geld. Durch den „Clix“-Mechanismus rasten Anbauteile ganz einfach in die Schiene ein. Anders als bei herkömmlichen Schienensystemen muss dabei nicht mit vielen Einzelteilen hantiert werden. Das Aufsetzen der „Clix“-Anbauteile auf die Schiene und eine Drehung per 90° am vormontierten Befestiger genügt. Darum können einfache Installationen von nur einem Installateur durchgeführt werden. Messungen haben ergeben, dass das FLS wesentlich schneller installiert werden kann als marktübliche Alternativen. 

Die Zeiteinsparung durch vormontierte Anbauteile, wie etwa der Sattelflansch SF Clix 31 und der Montagewinkel MW Clix 90°, beträgt bis zu 70%. Die optimierten Verbindungselemente führen zu einer bis zu 50% schnelleren Installation. Dazu zählen beispielsweise die Schiebemutter FSM Clix P, der Schienenverbinder SV 31 und der Montagewinkel MWU 90°. Das System bleibt bis zum Anziehen der Schraube flexibel und dennoch stabil. Kunststoff-Federschenkel an den Clix-Bauteilen sorgen für die einfache Justage der Verbindungselemente.

Das Clix-Bauteil FHS Clix für Rohrschellen sichert durch seine Verzahnung die Verbindung in der Montageschiene. Das einzigartige Anschlagelement des FMS Clix M ermöglicht eine exakte und fehlerfreie 90°-Drehung. Nach Einrasten in die Schiene lässt sich an dem Clix-Element einfach die zugehörige Gewindestange und daran die Rohrschelle montieren. Der FSM Clix P ermöglicht mit seinen ergonomischen Haltelaschen eine einfache und formschlüssige Montage. Das versenkbare Widerlager garantiert eine sichere metallische Verbindung. 

Hervorzuheben ist die Multifunktionalität der Komponenten. Diese erlaubt es, die Anbauteile, wie zum Beispiel einen Schienenverbinder, sowohl als Verbindungselement zweier Schienen als auch als T-Stück-Verbinder einzusetzen. Das reduziert die Anzahl der notwendigen Bauteile erheblich bei gleichbleibend hoher Flexibilität. Dadurch ist das FLS in Summe wirtschaftlicher. Denn anders als bei Wettbewerbslösungen müssen weniger Einzelteile angeschafft und gelagert werden. Das System ist zudem brandgeprüft und damit auch in Rettungswegen einsetzbar.

Ein in der Branche einzigartiges Schneidegerät erlaubt zudem ein effizientes Ablängen aller drei FLS Montageschienen auf die benötigte Länge zur Verarbeitung in der Installation. Dies ermöglicht das einfache, gratfreie Schneiden statt Sägen der Montageschienenprofile zur Vermeidung einer aufwendigen und zeitraubenden Nacharbeit der Kanten. Der Schneideprozess vermeidet herabfallende Späne wie beim Sägen und der Arbeitsplatz bleibt schmutzfrei. Das immer einsatzbereite, manuelle Werkzeug lässt sich nahezu geräuschfrei benutzen. Durch die profilgetreuen Öffnungen in dem Schneidewerkzeug werden Fehlbenutzungen nachhaltig vermieden.

So erlaubt das FLS mit Zubehör eine einfache und sichere Montage sowie Flexibilität und Wirtschaftlichkeit beim Installieren jeglicher Medienleitungen im Wohnbausektor.  

 

Katharina Siegel-Rieck
Pressereferentin fischer Befestigungssysteme,
fischer Electronic Solutions
cd-8cc8ccd64-k2sst