Grüne Dübel aus natürlichen Ressourcen

fischer GreenLine

Nachhaltigkeit lässt sich auch im Bereich Befestigung praktizieren, wie ein innovatives Produktsortiment der Unternehmensgruppe fischer verdeutlicht. fischer GreenLine Dübel bestehen zu mindestens 50 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen und sind besonders emissionsarm.

fischer GreenLine Dübel werden aus ökologisch hergestelltem Kunststoff produziert. Sie bestehen zu mindestens 50 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen. Dies bestätigt die unabhängige Prüf- und Zertifizierungsstelle DIN CERTCO/TÜV Rheinland, welche die Dübel in die Klasse "BIOBASED 50-85%" kategorisiert. Zur Fertigung der Kunststoffbestandteile der fischer GreenLine Befestigungslösungen wird Rizinusöl eingesetzt, das aus den Samen des Wunderbaums gewonnen wird. Prüfungen des Lastniveaus und Langzeitverhaltens ergaben, dass die grünen Dübel die gleichen Leistungs- und Tragfähigkeiten aufweisen wie die grauen Klassiker. Zur Auswahl stehen derzeit sechs grüne Dübel.

Mit dem Montagemörtel FIS GREEN bietet fischer zusätzlich einen Injektionsmörtel, zu dessen Bestandteilen Bio-Komponenten mit unterschiedlichen Funktionen gehören: Reaktivharze, Füllstoffe, Additive, Weichmacher und thermoplastische Polymere. Tests belegen, dass er die gleiche Leistung bringt wie das petrochemisch basierte Original. Die DIN CERTCO bestätigt seine Beschaffenheit aus natürlichen und erneuerbaren Ressourcen. Der Montagemörtel FIS GREEN verfügt über eine EPD (Enviromental Product Declaration) des Instituts Bauen und Wohnen e.V. (IBU) als Datengrundlage der ökologischen Gebäudebewertung. Gesteigerte Wohngesundheit und verbesserter Arbeitsschutz durch die geringe Abgabe an flüchtigen organischen Stoffen (VOCs) bescheinigt die Einstufung in die französische Emissionsklasse A+ „sehr emissionsarm“. 

Auch darüber hinaus zeigt fischer viel Verantwortung für Mensch und Umwelt. Das fischer ProzessSystem, das Verschwendung vermeidet, trägt täglich zur Nachhaltigkeit im gesamten Unternehmen bei. Für ihr Engagement in diesem Bereich erhielt die Unternehmensgruppe fischer den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2020 in der Kategorie „Großunternehmen“. Neben seiner GreenLine bietet der Befestigungsspezialist weitere nachhaltige Befestigungsinnovationen an, wie seinen Injektionsmörtel FIS V Zero, der ohne Gefahrstoffe auskommt. Die innovative Rezeptur des kennzeichnungsfreien Universalmörtels garantiert eine anwenderfreundliche und sichere Verarbeitung als auch eine umweltschonende Anwendung und Entsorgung. Zugunsten von Bewohnern und Gebäudenutzern erfüllt der FIS V Zero zudem die höchsten Anforderungen zur Reinhaltung der Innenraumluftqualität.

 

Hier finden Sie die Presseinformation zum Download.

Bild 1:

Als Gewinner des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2020 bietet der Befestigungsexperte fischer emissionsarme und umweltschonende Befestigungsinnovationen an, wie die fischer GreenLine, die zu mindestens 50% aus nachwachsenden Rohstoffen besteht.

Bild: fischer

Bild 2:

Zur Fertigung der Kunststoffbestandteile der fischer GreenLine Befestigungslösungen wird Rizinusöl eingesetzt, das aus den Samen des Wunderbaums gewonnen wird. Diese stehen nicht in Konkurrenz mit Nahrungs- und Futtermitteln sowie entsprechenden Anbauflächen.

Bild: fischer

Bild 3:

Zur Auswahl stehen derzeit sechs grüne fischer Dübel: der UX Green für universelle Anwendungen, der SX Green mit 4-fach-Spreizung, der GK Green speziell für Gipskarton, der Nageldübel N Green, der GB Green für besonders guten Halt in Porenbeton und der FID Green zum wärmebrückenfreien Befestigen in Dämmstoffen.

Bild: fischer

Katharina Siegel-Rieck

Pressereferentin
fischer Befestigungssysteme, fischer Electronic Solutions

sc93-delivery-1