Umfrage unter 128.000 Verbraucherinnen und Verbrauchern

fischer unter den Top 5 der beliebtesten Familienunternehmen Deutschlands

3/21/2023
Waldachtal
Nach Rang 8 im Vorjahr platzierte sich der Weltmarktführer für Befestigungstechnik aus dem Schwarzwald dieses Mal sogar auf Platz 4 bundesweit. Von den 150 ausgezeichneten Unternehmen stammen 32 aus Baden-Württemberg. Hier schaffte es fischer sogar auf Platz 2.

Zum achten Mal haben die Plattform Deutschland Test, das Wirtschaftsmagazin Focus-Money und das Beratungs- und Analysehaus ServieValue diese Verbraucherbefragung durchgeführt. fischer und die anderen Unternehmen mussten sich dabei einer Umfrage unter mehr als 128.000 Verbrauchern stellen. Auf einer Skala von 1 bis 5 erhielt fischer schließlich die Note 2,02 und erreichte damit bundesweit und unter den baden-württembergischen Unternehmen seine erstklassigen Platzierungen.

Den Initiatoren der Auszeichnung „Beliebteste Familienunternehmen“ geht es darum, die Bedeutung von Familienunternehmen für das gesamte wirtschaftliche Leben in Deutschland zu unterstreichen. So sei derzeit mehr als die Hälfte aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Familienunternehmen tätig. 

Zu den Top 5 Familienunternehmen in Deutschland zu zählen, ist für die Unternehmensgruppe fischer auch das Ergebnis einer kontinuierlichen Entwicklung. Bereits seit Jahrzehnten investiert der Befestigungsprofi gezielt in wichtige Zukunftsthemen, um sich langfristig als weltmarktführendes Familienunternehmen aufzustellen. Dabei beweist das Unternehmen seine technologische Kompetenz und Innovationskraft immer wieder aufs Neue und sichert sich so seine Führungsposition am Markt. 

Bestes Beispiel dafür ist die Weltneuheit BauBot. Der Roboter übernimmt die Bohrlocherstellung und Installation der fischer Befestigungslösungen in Wänden, Böden und Decken. Eine weitere Weltneuheit: Die sensorintegrierten fischer Produkte SensorAnchor und SensorDisc, mit denen sich erstmals aktuell in Befestigungen herrschende Kräfte überwachen und per Smartphone, Tablet oder PC auslesen lassen. Die beiden Neuheiten sind zwei von vielen Digitalisierungsthemen, mit denen sich das Unternehmen auf die Zukunft ausrichtet. Aber auch weitere große Themen, wie die Zusammenarbeit mit oder der Aufbau eigener Start-ups, die Internationalisierung und die Nachhaltigkeit, sind längst im Unternehmen präsent und werden weiter vorangebracht.

 
sc10-cd-2