Schienen-Instandsetzung China

  • Objekttyp : Verkehr Infrastruktur
  • Standort : China
  • verwendete Produkte : Epoxidharzmörtel FIS EM 390 S
  • Baujahr : 2018

Acht Hochgeschwindigkeits-Schienennetze, die Norden und Süden sowie Osten und Westen in China miteinander verbinden, benötigen durch das langjährige Betreiben eine Wartung und Instandsetzung.

Zur vorbeugenden Verstärkung der Fahrplanplatten sowie Fundamentierung der Weichen- und Grundplatten wird der fischer Epoxidharzmörtel FIS EM 390 S verbaut. Die Arbeiten betreffen die Hauptverbindungen des Schienennetzes mit den Hochgeschwindigkeitsstrecken Schanghai-Hangzhou, Nanjing-Hangzhou, Peking-Schanghai, Hangzhou-Ningbo und Hangzhou-Changsha. An die Leistungsfähigkeit der Produkte werden extrem strenge Anforderungen gestellt, um die Wirksamkeit der Verankerungskomponenten auch im Fall von Rissen in den Fahrbahn- oder Grundplatten zu gewährleisten.

Der FIS EM 390 S erfüllt diese hohen Ansprüche mit seinen verschiedenen Eigenschaften, wie seinen starken Haltekräften sowie Wasser-, Hitze- und Feuchtebeständigkeit, egal ob bei Frost oder warmen Temperaturen. Der fischer Injektionsmörtel erreicht besonders hohe Tragfähigkeiten in Beton und hält extremen Bedingungen stand. Er wird mit Bewehrungsstäben und passenden Systemkomponenten, wie der fischer Ankerstange FIS A oder dem fischer Innengewindeanker RG M I verarbeitet. Der Epoxidharzmörtel kann auch in wassergefüllten Bohrlöcher sowie Seismik-Anwendungen verwendet werden. Zusätzlich verfügt er über eine hohe Korrosions- als auch Brandsicherheit.

10.209.131.17