fischer unter den Top 3 für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Mit nachhaltiger Unternehmensstrategie ins Finale

Zum elften Mal zeichnet die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. Unternehmen aus, die in vorbildlicher Weise wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden. Erstmals ist die Unternehmensgruppe fischer unter den Finalisten. Die Sieger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises werden am 7. Dezember in Düsseldorf bekanntgegeben.

Nach einem mehrstufigen Auswertungsprozess steht nun fest: Die Unternehmensgruppe fischer gehört zu den Top 3 in der Kategorie „Großunternehmen“. Ein unabhängiges Expertengremium unter dem Vorsitz von Prof. Günther Bachmann, Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung, wählte die Spitzenreiter aus, die am 7. Dezember in Düsseldorf ins Rennen um die begehrte Auszeichnung gehen.

„Für unser Unternehmen ist diese Auszeichnung etwas ganz Besonderes“, sagt Firmeninhaber Prof. Klaus Fischer. „Ich gratuliere allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dazu ganz herzlich. Vor allem gratuliere ich all denen, die sich so engagiert und erfolgreich mit dem Thema Nachhaltigkeit in unserem Unternehmen beschäftigen!“

Das Familienunternehmen fischer habe Nachhaltigkeit fest in seiner Strategie verankert, heißt es in der Begründung der Jury. So zeichne sich der Hersteller von Befestigungstechnik (Kunststoff, Chemie und Stahl), Kfz-Interieur und Spielwaren (Konstruktionsbaukästen) besonders durch seinen Einsatz ressourcenschonender Verfahren wie beispielsweise der „Entfeinerung“ aus, die zu einer Einsparung von 10 Prozent Rohmaterial pro Jahr führt. Auf diese Weise wird gleichbleibende Qualität bei einem geringeren Materialeinsatz gewährleistet. Die überdurchschnittliche Innovationskraft des Unternehmens durch erfolgreiche Einbindung seiner Mitarbeiter fördere darüber hinaus die Entwicklung nachhaltiger Produkte wie das „fischer greenline“ Sortiment, das zu mindestens 50 Prozent aus biobasierten Rohstoffen besteht.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die nationale Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung. Mit fünf Wettbewerben, über 800 Bewerbern und 2.000 Gästen ist der Deutsche Nachhaltigkeitspreis der größte seiner Art in Europa. Die Auszeichnung wird vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. Rahmen für die Verleihung ist der Deutsche Nachhaltigkeitstag in Düsseldorf.

 

Hier finden Sie die Presseinformation zum Download.

 

 


Wolfgang Pott

Leiter Unternehmenskommunikation

10.209.131.17