Unternehmensgruppe fischer

28.03.2019
30 Mädchen besuchten den fischer Hauptsitz in Tumlingen, um Einblicke in technische Berufe zu gewinnen. Eigens dafür hatten die fischer Auszubildenden des ersten und zweiten Lehrjahres ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, bei dem die Schülerinnen das Unternehmen kennenlernen und ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen konnten.
22.02.2019
Es ist eine bewährte Tradition in der Region: Zum Aktionstag Auszubildende lernen bei Auszubildenden (AlbA) empfängt die Unternehmensgruppe fischer an ihrem Hauptsitz in Tumlingen angehende Industriekaufleute der Eduard-Spranger-Schule in Freudenstadt. Um sich ein Bild vom Arbeiten bei fischer zu machen, besuchten sie in Begleitung einer Lehrkraft am 14. und 21. Februar ihre Mitschülerinnen, die eine Ausbildung beim Befestigungsspezialisten absolvieren.
19.02.2019
Die Unternehmensgruppe fischer hat im noch jungen Jahr bereits zwei Auszeichnungen erhalten: Zum vierten Mal in Folge gehört das Unternehmen zu den besten Arbeitgebern in ganz Deutschland. Dies belegt eine Befragung unter 21.000 Arbeitnehmern. Zudem freut sich das Unternehmen über eine Ehrung als „Deutsche Traditionsmarke“ mit dem Plus X Award.
15.02.2019
Die Unternehmensgruppe fischer schloss das Geschäftsjahr 2018 überaus erfolgreich ab. Mit einem Bruttoumsatz von 864 Millionen Euro übertraf das Familienunternehmen aus Waldachtal im Nordschwarzwald den guten Vorjahreswert (812 Millionen Euro) um 52 Millionen Euro (plus sieben Prozent). In lokalen Währungen gerechnet (wechselkursbereinigt) stieg der Umsatz sogar zweistellig auf 876 Millionen Euro (plus zehn Prozent). Zu dieser Umsatzsteigerung trug fischer Befestigungssysteme einmal mehr überdurchschnittlich von allen fünf Unternehmensbereichen bei, zu denen außerdem fischer automotive systems, fischertechnik, fischer Consulting und LNT Automation gehören.
15.01.2019
Die Unternehmensgruppe fischer unterstützt die Initiative seit 2013 und fördert damit Bildungs- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Familien in der Region. Einen Spendenscheck in Höhe von 1.700 Euro erhielten Rüdiger Holderried, Koordination und Netzwerk Caritas, und Michael Zerhusen, Kuratoriumsmitglied Kinderförderfonds „DrachenEi“, von fischer Auszubildenden am Montag, 14. Januar.
fe80::1462:2e2c:f52e:7ce6%8