Unternehmensgruppe gewinnt Stein im Brett Award

Bei einer bundesweiten Umfrage hat der Bauinformationsdienst ibau aus Münster über 3000 Handwerksbetriebe nach den besten Herstellern und Marken in der Baubranche befragt. In der Produktkategorie „Befestigungstechnik“ belegt die Unternehmensgruppe fischer den ersten Platz vor Hilti und Würth. Damit gewinnt fischer den jetzt erstmals vergebenen „Stein im Brett Award“.

„Das war die bisher größte und umfassendste Meinungsäußerung des deutschen Handwerks“, sagt Sven Hohmann, Geschäftsführer der ibau. Unterstützt von der Heinze Marktforschung und der Online-Plattform „Helden am Bau“ fragte ibau im vergangenen Jahr die Betriebe unterschiedlicher Gewerke, welche Hersteller innerhalb festgelegter Kategorien bei ihnen einen „Stein im Brett“ haben. Die Handwerker gaben ihre Einschätzungen zu Qualität, Preis und Verarbeitungsfreundlichkeit der Produkte ab. Außerdem äußerten sie sich dazu, ob sie das jeweilige Produkt weiterempfehlen würden.

Die Befestigungssysteme von fischer überzeugten hier auf ganzer Linie. Besonders hervorgehoben wurde die Verarbeitungsfreundlichkeit der Produkte, die den Handwerkern ihre tägliche Arbeit nachhaltig vereinfacht. Ein Grund, warum die Anker und Dübel des Familienunternehmens aus dem Nordschwarzwald auch gerne weiterempfohlen werden.

fischer sieht sich durch den Gewinn des „Stein im Brett Awards“ einmal mehr in seiner Unternehmensphilosophie bestätigt. „Wir wollen die Besten in unserer Branche sein“, sagt Inhaber Prof. Klaus Fischer seit vielen Jahren. Deshalb suchen die Waldachtaler regelmäßig das Gespräch mit den Handwerkern vor Ort, um ihre Produkte kontinuierlich zu verbessern und verarbeiterfreundlich zu gestalten.

„Diejenigen, die täglich mit unseren Produkten arbeiten und gemeinsam mit uns Lösungen auf der Baustelle entwickeln, sind die Einzigen, die letztendlich auch die Qualität und Leistung eines Herstellers beurteilen können“, resümiert Ralf Häfele, Geschäftsführer der fischer Deutschland Vertriebs GmbH. Er nahm den Preis zusammen mit Wolfgang Pott, Leiter Unternehmenskommunikation, am Hauptsitz von fischer in Waldachtal von Rüdiger Koch, Leiter Key Account bei ibau und Martin Mürb, Key Account Consultant bei ibau, entgegen.

Award ceremony (v.l.): Martin Mürb, ibau, Wolfgang Pott, Head of Corporate Communications, Ralf Häfele, Geschäftsführer fischer Deutschland Vertriebs GmbH, Rüdiger Koch, ibau.

Wolfgang Pott

Leiter Unternehmenskommunikation

fe80::1462:2e2c:f52e:7ce6%8