Der richtige Dreh für Befestigungen von Holz auf Beton

fischer erweitert Betonschrauben-Sortiment UltraCut FBS II

Der Befestigungsspezialist fischer hat sein UltraCut FBS II Betonschrauben-Sortiment um 29 neue Abmessungen erweitert, die zahlreiche Anwendungen im Dach- und Holzbau abdecken und mit einer ETA bewertet sind. Die großen Nutzlängen sind zur Verankerung dicker Holzanbauteile ideal. Zudem bietet fischer jetzt die neue Justierscheibe FSW an, die das Justieren und Ausrichten von Schwellen und Balken beschleunigt und vereinfacht.

Ob bei Schwellenverankerungen oder Holzfassaden- und weiteren Holzkonstruktionen – im Dach- und Holzbau müssen oft starke Anbauteile mit Beton verbunden werden. Für diese Anwendungen bietet fischer jetzt 29 neue UltraCut FBS II Ausführungen in galvanisch verzinktem Material und Edelstahl mit großen Nutzlängen an. Die Bewertung (ETA) gibt Anwendern hierbei zusätzliche Sicherheit. Je nach Ausführung reichen die praktischen Schraubenlängen speziell für den Dach- und Holzbau bei 8 mm Durchmesser bis zu 190 mm, bei 10 mm Durchmesser bis zu 280 mm, bei 12 mm Durchmesser bis zu 210 mm und bei 14 mm Durchmesser bis zu 240 mm – zugunsten größtmöglicher Flexibilität und Anwendungsvielfalt.  

Die UltraCut FBS II kann zulassungskonform bis zu zweimal gelöst, unterfüttert und nachjustiert werden. Auch die Demontage ist problemlos möglich. Die Unterkopfrippen verhindern sicher ein unabsichtliches Lösen der Betonschraube. Mit der neuen Justierscheibe FSW in Verbindung mit der UltraCut FBS II Sechskantkopf US im Durchmesser 10 (gvz) können Holzbauer und Zimmerer nun zudem Balken und Schwellen noch einfacher justieren. Denn Dachstühle und Holzfertighäuser müssen stets lotrecht aufgerichtet werden. Dazu gilt es, die Fußpfetten beziehungsweise die Richthölzer waagerecht auf meist eher unebenen Bodenoberflächen auszurichten. Wird diese Vorarbeit nicht sorgfältig erledigt, sind gravierende Baumängel vorprogrammiert und Dachstühle beziehungsweise ganze Häuser stehen schief. Bis jetzt mussten Zimmerer, meist zu zweit, hierzu die Balken anheben und zur Justage mit unterschiedlich dicken Holzklötzen unterlegen. Diese Methode ist jedoch sehr arbeitsintensiv. 

Abhilfe schafft nun die fischer FSW. Die Justierscheibe lässt sich zusammen mit der UltraCut FBS II 10 US gvz im Nu an Beton befestigen. Danach einfach eine zweite FSW mit Auskerbung nach unten über den FBS II Kopf stecken, mit zwei PowerFast II FPF-PT 5x40 Schrauben am Holzbalken befestigen – und schon kann die präzise Justage erfolgen. Dazu wird der Holzbalken mithilfe eines Schlagschraubers, wie etwa dem fischer FSS 18V 400BL mit der Drehmomentkontrolle, durch einfaches Rückdrehen der FBS II millimetergenau ausgerichtet und zum Schluss mit Mörtel unterfüttert. Die obere FSW lässt sich nach Wunsch wieder demontieren. Der Justiervorgang ist so einfach, dass ihn eine einzelne Person selbst erledigen kann.

Generell lassen sich mit der fischer UltraCut FBS II Holzbauteile mühelos und sicher auf Beton befestigen: Einfach die Betonschraube per Durchsteckmontage in das Bohrloch eindrehen – und fertig. Bei senkrechten Bohrungen in Boden- und Deckenbereichen oder der Verwendung von Hohlbohrern mit Absaugfunktion ist keine weitere Bohrlochreinigung nötig. So lassen sich mit der FBS II quasi mit einem Eindrehvorgang beispielsweise Gebäude in Holzständerbauweise errichten, Auflagerbalken, Rahmenelemente und Dachpfetten fixieren oder Schwellen und Balken verankern. Bis zu drei unterschiedliche, zugelassene Einschraubtiefen der FBS II Ausführungen lassen sich hierbei jeweils passend zur vorhandenen Belastung einsetzen. Die patentierte Gewindegeometrie und der große Kerndurchmesser der Betonschraube sorgen für die Aufnahme hoher Zug- und Querkräfte in Beton. So lassen sich viele Anwendungen mit weniger Befestigungspunkten realisieren. Beim Eindrehen schneiden sich die Flanken der FBS II tief in den Beton ein. Dieser Formschluss ermöglicht die zuverlässige Kraftübertragung, spreizdruckfreie Verankerung sowie geringe Rand- und Achsabstände für eine kraftschonende und gleichzeitig sichere Montage. 

Weitere Vorteile: Die FBS II lässt sich unter bestimmten Bedingungen wiederverwenden. Um sicherzustellen, dass das Gewinde noch ausreichend funktioniert, empfiehlt es sich, den Verschleiß durch eine zugehörige Messhülse zu testen. Mit ihren unterschiedlichen Durchmessern von 6 bis 14 mm bei galvanisch verzinkten Ausführungen und 8 bis 12 mm bei Varianten aus nicht rostendem Stahl (R) sowie ihren vielen verschiedenen Kopfformen decken die fischer Betonschrauben insgesamt ein breites Anwendungsspektrum ab. In ihrer Bewertung (ETA) für Anwendungen in Beton sind die Feuerwiderstandsklasse R 120 und zumeist auch die seismischen Leistungskategorien C1 und C2 mitgeregelt. Insgesamt bietet fischer hinsichtlich der Kopfformen, Ausführungen für den Innen- oder Außenbereich sowie Mehrfachbefestigungen und vielem mehr immer die richtige FBS II für sämtliche Befestigungsaufgaben.

 

Hier finden Sie die Presseinformation zum Download.

Bild 1:

Damit nichts schief steht: Betonplatten, auf denen Holzständerwände verankert werden sollen, sind meist uneben. Das klassische Unterfüttern der Balken ist sehr arbeitsintensiv. Abhilfe schafft die neue fischer Justierscheibe FSW in Kombination mit der Betonschraube UltraCut FBS II 10 US gvz zum einfachen Verankern und Justieren der Holzständerwände.

Bild: fischer

Bild 2:

Damit nichts schief steht: Betonplatten, auf denen Holzständerwände verankert werden sollen, sind meist uneben. Das klassische Unterfüttern der Balken ist sehr arbeitsintensiv. Abhilfe schafft die neue fischer Justierscheibe FSW in Kombination mit der Betonschraube UltraCut FBS II 10 US gvz zum einfachen Verankern und Justieren der Holzständerwände.

Bild: fischer

Bild 3:

Damit nichts schief steht: Betonplatten, auf denen Holzständerwände verankert werden sollen, sind meist uneben. Das klassische Unterfüttern der Balken ist sehr arbeitsintensiv. Abhilfe schafft die neue fischer Justierscheibe FSW in Kombination mit der Betonschraube UltraCut FBS II 10 US gvz zum einfachen Verankern und Justieren der Holzständerwände.

Bild: fischer

Bild 4:

Zum Ausrichten der Schwellen und Balken wird die FSW auf die FBS II 10 US gvz geschoben, eingedreht und zusammen mit einer zweiten Justierscheibe mit PowerFast II FPF-PT 5x40 Schrauben (Bild) befestigt.


Bild: fischer

Bild 5:

Empfehlung, um die UltraCut FBS II 10 US gvz zu setzen und zu justieren, ist die Verwendung des Akku-Schlagschraubers fischer Schlagschrauber FSS 18V 400BL.


Bild: fischer

Bild 6:

Im Dach- und Holzbau ermöglicht die UltraCut FBS II eine optimale Kraftübertragung zwischen Schraube und Schwelle beziehungs-weise Balken, eignet sich für sehr lange Nutzlängen und ermöglicht ideale Verbindungen zum nachträglichen Justieren.


Bild: fischer

Bild 7:

Schwellenverankerungen oder Holzfassaden- und weitere Holz-konstruktionen erfordern oft die Überbrückung dicker Anbauteile. Für diese Anwendungen bietet fischer jetzt 29 neue UltraCut FBS II Ausführungen mit großen Nutzlängen an.

Bild: fischer

Bild 8:

Schwellenverankerungen oder Holzfassaden- und weitere Holz-konstruktionen erfordern oft die Überbrückung dicker Anbauteile. Für diese Anwendungen bietet fischer jetzt 29 neue UltraCut FBS II Ausführungen mit großen Nutzlängen an.

Bild: fischer


Katharina Siegel-Rieck

Pressereferentin
Befestigungssysteme

10.209.131.64