Leicht, funktional und fast unsichtbar

fischer automotive im Fahrzeuginnenraum des XPeng P7

Im Verhältnis zu Deutschland gibt es in China mehr als doppelt so viele Modelle für Elektro-Autos, wie eine McKinsey-Studie belegt. Einer der besonders erfolgreichen Anbieter ist Xiaopeng Motors aus Guangzhou. Im neuen, leistungsstarken E-Mobil XPeng P7 wird im Innenraum besonders viel Wert auf leichte, formschöne und zugleich funktionale Teile gelegt. Einige Kinematik-Komponenten in dem schlichten, aber hochmodernen Innenraum stammen von fischer automotive.

Ehrgeizige Ziele verfolgt der Automobilhersteller Xiaopeng Motors mit seinem neuen E-Mobil: Der Allrounder soll in zehn Minuten Strom für 120 Kilometer aufnehmen und voll aufgeladen bis zu 706 Kilometer fahren können. Darüber hinaus verfügt die Limousine über das autonome Fahrzeug-Level 3. Die chinesische Bevölkerung kann sich zudem über eine automatische Anbindung an die Online-Shopping-Plattform Alibaba freuen. Einer Einkaufstour während der Autofahrt steht damit nichts mehr im Weg. 

Im modernen Cockpit des Wagens sorgen schlanke, intelligent aufgebaute Lüftungsdüsen für ein gutes Raumklima. Sie ermöglichen verschiedene Lüftungskonzep-te und den Anschluss an diverse Bauteile. Der Luftstrom kann gekreuzt, schräg oder gerade verlaufen, je nach Wunsch der Insassen. Diese werden über einen großen Bildschirm angezeigt, der über Stimmeingabe funktioniert. Entwicklung und Design der hochwertigen Teile stammen von fischer automotive in China. 

Auch die voll automatischen Abdeckungen der Lade-Steckdosen am Wagen stammen aus dem Haus des renommierten Zulieferunternehmens. Aufgrund seiner ausgefeilten Funktionalität und seines dezenten Designs ist der Deckel von außen nahezu unsichtbar. Betrieben werden kann die Abdeckung per Schlüssel, Stimmeingabe oder über die Fahrzeugbedienung im Cockpit. Jedes Auto enthält an der linken und an der rechten Seite jeweils eine Ladestation – eine große und eine kleine Batterie mit unterschiedlichen Ladegeschwindigkeiten.

fischer automotive China fertigt seit 1996 hochwertige Kinematikbauteile für renommierte Automobilhersteller der Volksrepublik. Das Unternehmen mit Stammsitz in Süd-deutschland verfügt über eine hohe Fertigungskompetenz in der Kunststoffverarbeitung – dies mit langer Tradition: fischer automotive ist Teil der Unternehmensgruppe fischer, zu der die weltweit bekannten Befestigungssysteme zählen. Aufgrund des kontinuierlichen Erfolges bezog fischer automotive im Frühjahr 2018 ein neues, 8.500 Quadratmeter großes Gebäude in der Nähe von Schanghai.

 

Hier finden Sie die Presseinformation zum Download.

Bild 1:

Die hochwertigen Lüftungsdüsen im chinesischen Elektromobil Xpeng P7 sind von fischer automotive.

Bild: fischer
Bild 2:

Die Lüftungsdüsen von fischer automotive ermöglichen verschiedene Lüftungskonzepte und den Anschluss an diverse Bauteile.

Bild: fischer
Bild 3:

Die Kinematikprodukte von fischer automotive unterstreichen den modernen Charakter des Elektrofahrzeugs Xpeng P7.

Bild: Xiaopeng Motors

Sandra Roth

Pressereferentin
fischertechnik, fischer automotive, fischer Consulting

fe80::2cdd:378a:f52e:7ce6%5