Nachhaltigkeit

NachhaltigkeitsCampus

fischer mit innovativem Bildungsangebot 

Nachhaltigkeit ist ein zentraler Bestandteil unternehmerischen Handelns geworden. Die Unternehmensgruppe fischer hat jetzt den fischer NachhaltigkeitsCampus gegründet und bietet ab November 2022 einen einjährigen Lehrgang an, mit dem sich Interessenten zum „Zertifizierten fischer Nachhaltigkeitsmanager“ ausbilden lassen können. Somit eröffnet fischer Unternehmen die Chance, einen Einstieg in das Thema Nachhaltigkeit zu finden und den steigenden Anforderungen in dem Bereich gerecht zu werden.

Pressemitteilung

Mehr Informationen

Aktuelles

fischer Azubis bauen mit Schülern Relaxliege für Eichenäcker-Schule

Technische Auszubildende des ersten Lehrjahrs bei fischer sowie Schülerinnen und Schüler der Eichenäcker-Schule in Dornstetten verbindet ein neues Projekt. Gemeinsam bauten sie eine Relaxliege. Sie steht nun im Schulhof der sonderpädagogischen Bildungseinrichtung.

Mehr Informationen

Podcast "Unternehmen machen Klimaschutz"

Im neuen Podcast "Unternehmen machen Klimaschutz" der Klimaschutzstrategie sprechen Marc-Sven Mengis, Geschäftsführer, und Christian Ziegler, Bereichsleiter für Nachhaltigkeit, Umwelt und Energie über die ersten Nachhaltigkeitsberichte, das Potenzial von nachwachsenden Rohstoffen für die kunststoffverarbeitende Industrie, die Entkopplung des Ressourcenverbrauchs vom Wachstum, Kreislaufwirtschaft und Zukunftsfähigkeit durch eine im Unternehmen verankerte Nachhaltigkeitsstrategie.

Jetzt anhören

Unternehmensfilm Klimaneutrale & Nachhaltige Produktion

Viele Unternehmen im Land nutzen bereits innovative Maßnahmen und die Potenziale der Digitalisierung, um nachhaltig zu wirtschaften. In diesem Film der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg gibt fischer einen Einblick  in seine Nachhaltigkeitsstrategie und damit verbundene Maßnahmen, mit dem Fokus den Ressourcenverbrauch vom Wachstum zu entkoppeln.

Jetzt ansehen

Die Handlungsfelder

Strategie und Integrität

fischer hat sich lange vor der geplanten Einführung einer europaweiten Nachhaltigkeitsberichtspflicht auf ein proaktives Vorgehen festgelegt und bereits 2016 ein Nachhaltigkeitsmanagement eingeführt und einen eigenen Nachhaltigkeitsbericht vorgelegt. Die Überzeugung, dass die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens nur im Einklang mit der Umwelt und den sozialen bzw. gesellschaftlichen Belangen gelingen kann, basiert auf dem Leitbild der Unternehmensgruppe fischer und unserer gesell-schaftlichen Verantwortung. Die Nachhaltigkeitsstrategie ist in die Unternehmens-strategie integriert und bildet über das Akronym TIGER die wesentlichen strategischen Herausforderungen in Technologie, Innovation, Globalisierung, Ökologie (Ecology) und gesellschaftlicher Verantwortung (Responsibility) ab.
Lesen Sie mehr über unsere Nachhaltigkeitsstrategie in unserer Nachhaltigkeitsbroschüre.

Mehr Informationen

Der fischer Nachhaltigkeitskompass

Für fischer bedeutet Nachhaltigkeit, die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens sicherzustellen. Langfristigen ökonomischen Erfolg bringt fischer dabei mit ökologischer Verantwortung und sozialer Gerechtigkeit in Einklang. Dabei gilt es, das Nachhaltigkeitsmanagement mit bewährten Elementen der Unternehmenskultur und der Abläufe zu vereinbaren. fischer hat zu diesem Zweck den fischer Nachhaltigkeitskompass entwickelt. Hierin werden Leitbild, Prozesssystem und strategische Nachhaltigkeitsziele erfasst sowie zusammen mit dem Controlling in ein Monitoringsystem überführt. Im Resultat werden die Nachhaltigkeitsaktivitäten transparent, messbar und steuerbar.
Um bestehende Strukturen für nachhaltiges Wirtschaften zu stärken und weitere Handlungsfelder auszumachen, orientiert sich fischer an der WIN-Charta und an den Sustainable Development Goals (deutsch: Nachhaltige Entwicklungsziele). Beide Konzepte bieten den Stakeholdern Transparenz, indem sie verantwortungsbewusstes Handeln von Unternehmen vergleichbar machen.

Mehr Informationen

Der blaue Pfad - Der Nachhaltigkeitspfad bei fischer

Mit der Strategie 2025 hat die Unternehmensgruppe fischer ihre Ausrichtung für die Zukunft verabschiedet. Diese definiert die langfristigen Ziele und deren 
mittelfristige Umsetzung. Dazu gehört unter anderem der weitere Ausbau des Blauen Pfades. Die Stationen stehen beispielhaft für verschiedene Nachhaltigkeitsaktivitäten und sollen das Bewusstsein für dieses Thema inner- und außerhalb des Unternehmens fördern und kontinuierlich ausbauen. Umgesetzte, aber auch geplante Nachhaltigkeits-projekte werden an verschiedenen Stellen auf dem Unternehmensgelände sowie darüber hinaus explizit ausgewiesen und dokumentiert. Die Farbe Blau symbolisiert dabei Ozeane, den Himmel und die Erde – in Fachkreisen steht sie darüber hinaus für Nachhaltigkeit. 

Mehr Informationen



Menschenrechte und Rechte von Arbeitnehmenden


Leitsatz 1 – Menschenrechte und Rechte von Arbeitnehmenden

Als weltweit agierendes Unternehmen mit Standorten in 38 Ländern sowie Lieferanten und Kunden auf der ganzen Welt sieht sich die Unternehmensgruppe fischer in der Pflicht, Menschenrechte und Rechte von Arbeitnehmenden aktiv zu unterstützen. Dem fischer Leitbild folgend, basieren alle unternehmerischen Aktivitäten auf den Grundwerten „innovativ, eigenverantwortlich und seriös“ und verfolgen das Ziel, Gewinn zu erwirtschaften. Diese Grundwerte gelten als Maßstab für die tägliche Arbeit sowie die erfolgreiche Gestaltung der Zukunft des Unternehmens.
Die Unternehmensgruppe fischer nimmt ihre Verantwortung für die unternehmerischen Sorgfaltspflichten in der Lieferkette ernst. Bei der Auswahl seiner Partner ist fischer gewissenhaft und führt vor Lieferbeginn Audits im Rahmen seines Lieferanten-managements durch. Dabei geht es nicht nur um die Wirtschaftlichkeit, sondern auch um die Bewertung der potenziellen Partner unter den Gesichtspunkten Menschen, Sicherheit und Umwelt.

Lesen Sie mehr in unserer Nachhaltigkeitsbroschüre


Leitsatz 2 – Wohlbefinden der Mitarbeitenden

Um die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen in einer globalisierten, schnelllebigen Weltwirtschaft meistern zu können, sind motivierte Mitarbeitende ein entscheidender Faktor. Nicht zuletzt deshalb investiert die Unternehmensgruppe fischer viel in das betriebliche Gesundheitsmanagement, um die Gesundheit aller abzusichern.
Mit den vielfältigen Maßnahmen rund um das betriebliche Gesundheitsmanagement sorgt fischer für eine hohe Gesundheitsquote an den deutschen Standorten, insbesondere im Branchenvergleich auf Bundes- und Landesebene.
Der Arbeitssicherheit sowie der Gesundheitserhaltung der Belegschaft kommt bei der Unternehmensgruppe fischer seit jeher eine große Bedeutung zu. Eine über Jahrzehnte gewachsene Arbeitsschutzstruktur stellt sicher, dass gesetzliche und behördliche Vorgaben bekannt sind und ganzheitlich umgesetzt werden.

Lesen Sie mehr in unserer Nachhaltigkeitsbroschüre


Leitsatz 3 – Anspruchsgruppen

Neben internen Anregungen aus der fischer Belegschaft sind auch Impulse und Rückmeldungen von außen sehr hilfreich. Wichtige Anspruchsgruppen, sogenannte Stakeholder, haben konkrete Erwartungen an fischer und sind in der Regel gerne bereit, diese auf der Basis einer Wesentlichkeitsanalyse mit Verantwortlichen des Unternehmens zu diskutieren. Dabei pflegt fischer einen offenen, konstruktiven und partnerschaftlichen Dialog mit sämtlichen Beteiligten. Zur Fortsetzung des stetigen und offenen Dialogs mit allen Anspruchsgruppen hatte fischer im Juni 2022 zum vierten Stakeholder-Dialog eingeladen.

Lesen Sie mehr in unserer Nachhaltigkeitsbroschüre


Umweltbelange


Leitsatz 4 – Ressourcen

Die Unternehmensgruppe fischer bewegt sich auf den Weltmärkten und ist angewiesen auf die verfügbaren Rohstoffe und Dienstleistungen sowie auf starke Partner 
als Lieferanten. Um ihren Fortbestand auch in Zukunft sicherzustellen, müssen die externen Ressourcen verantwortungsvoll und effizient eingesetzt werden. Es gilt, einen respektvollen, werteorientierten und wirtschaftlichen Umgang mit Ressourcen zu definieren und zu pflegen.
Ziel ist es, nachhaltige Lieferketten aufzubauen, in denen jedes Glied unternehmerische Verantwortung wahrnimmt und im Einklang mit den menschenrechtlichen Sorgfaltspflichten sowie Umwelt- und Klimaschutzzielen handelt. Somit stellen wir sicher, dass die Unternehmensgruppe fischer langfristig wettbewerbsfähig am Markt agiert.

Lesen Sie mehr in unserer Nachhaltigkeitsbroschüre


Leitsatz 5 – Energie und Emissionen

Die Unternehmensgruppe fischer betreibt seit vielen Jahren ein aktives Umwelt- und Energiemanagement. Dieses Thema ist im fischer Leitbild seit Jahrzenten fest verankert. Bereits 1997 wurde das Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 zertifiziert.
Ein internes Umwelt-Team, das sich aus Verantwortlichen der umweltrelevanten Bereiche zusammensetzt, arbeitet standortübergreifend und sorgt für eine systematische und stetige Umsetzung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz.
fischer erweitert seine Aktivitäten im Klimaschutz und folgt damit dem SDG 13 „Maßnahmen zum Klimaschutz“. Beginnend mit dem Jahr 2022 integriert fischer das optionale Kapitel „Klimaschutz“ im Rahmen der WIN-Charta in sein Berichtswesen.  
Die Schaffung von Transparenz steht beim Thema Emissionen an erster Stelle und dient als Basis zur Erarbeitung der Klimaschutzstrategie des Unternehmens. Durch die Erarbeitung der CO2-Bilanzierung aller Landesgesellschaften der Unternehmensgruppe, einschließlich aller Produktions- und Vertriebsstandorte, erstmalig für das Jahr 2021 und erneut für das Jahr 2022, wurde diese Transparenz geschaffen.
Die langfristige Vermeidung und Reduktion seiner Treibhausgase aller Emissionsbereiche hat für fischer eine sehr hohe Priorität. Basierend auf der detaillierten Ermittlung des CO2-Fußabdrucks 2021 und 2022 ist das Unternehmen nun in der Lage, eine übergreifende Klimaschutzstrategie zu erarbeiten, die dieses Ziel verfolgt.

Lesen Sie mehr in unserer Nachhaltigkeitsbroschüre

Leitsatz 6 – Produktverantwortung

fischer Produkte kommen in vielen Bereichen des täglichen Lebens zum Einsatz und werden von nahezu allen Altersgruppen verwendet. Nicht zuletzt daraus ergibt sich die unternehmerische Verantwortung, stets Produkte in bester Qualität zu liefern. Die Unternehmensgruppe fischer nimmt diese Verantwortung aktiv wahr und arbeitet kontinuierlich daran, die hohe Qualität der Produkte weiter zu steigern.
Dieser Prozess, intern fischer ProzessSystem genannt, beginnt lange bevor ein Produkt zum Verkauf steht. Schon bei der Idee zu einem neuen Produkt wird darauf geachtet, dass dieses für Kunden angenehm, einfach und intuitiv handhabbar ist.
Des Weiteren steht bei der Produktentwicklung der Einsatz nachhaltiger und langlebiger Materialien im Vordergrund. Auch bei den Produktverpackungen nimmt fischer seine Verantwortung für die Umwelt wahr. Die Verpackungsstrategie basiert vorrangig auf dem Konzept der Kreislaufwirtschaft und der Kundenorientierung.

Lesen Sie mehr in unserer Nachhaltigkeitsbroschüre


Ökonomischer Mehrwert


Leitsatz 7 – Unternehmenserfolg und Arbeitsplätze

Die Unternehmensgruppe fischer ist wirtschaftlich erfolgreich und besitzt ein hohes Zukunftspotenzial. Der langfristige Unternehmenserfolg wird durch das nachhaltige Erwirtschaften von Gewinnen in fünf Unternehmensbereichen sichergestellt, die zeitgleich Arbeitsplätze in der Region sichern. Neben dem Umsatz steigt auch die Anzahl der weltweit für fischer tätigen Mitarbeitenden kontinuierlich. Beide Entwicklungen bestätigen, dass fischer ein international erfolgreiches und wachsendes Unternehmen ist. Ein stetiges, gesundes Wachstum des Umsatzes erlaubt unter anderem umfangreiche Investitionen in Weiterbildung und die Schaffung weiterer Arbeitsplätze. Mit der Förderung von dauerhaftem, inklusivem und nachhaltigem Wirtschaftswachstum sowie produktiver Vollbeschäftigung und menschenwürdiger Arbeit für alle, zielt fischer auf das SDG 8 „Gute Arbeitsplätze und wirtschaftliches Wachstum“ ab. Die Basis für den unternehmerischen Erfolg bildet das Unternehmensleitbild mit seinen Werten. Darin ist auch das Ziel verankert, den für die erfolgreiche Weiterentwicklung und Zukunftssicherung der Unternehmensgruppe erforderlichen Gewinn zu erwirtschaften.

Lesen Sie mehr in unserer Nachhaltigkeitsbroschüre


Leitsatz 8 – Nachhaltige Innovation

Der Name fischer steht seit jeher für Innovationen. 1949 erfand der Firmengründer Artur Fischer das Blitzlichtgerät für Fotoapparate mit synchroner Auslösung. 1958 kam dann der legendäre S-Dübel dazu, der noch heute Sinnbild für fischer und sogar für die gesamte Befestigungsbranche ist.
fischer verfügt über 1.500 Schutzrechte und aus der Belegschaft werden 20-mal mehr Patente pro Mitarbeitenden angemeldet als im Durchschnitt der deutschen Wirtschaft.
Die fischer Mitarbeitenden aus den Fachbereichen Bau-, Maschinenbau-, Energie- und Umweltingenieurwesen sowie Werkstofftechnologie und Chemie arbeiten eng mit Lieferanten und Partnern zusammen, um die besten Produkte in Bezug auf Leistung, Qualität, Sicherheit und Nachhaltigkeit zu kreieren. Schließlich sind die Produkte Teile von Gesamtsystemen und müssen an den Schnittstellen perfekt funktionieren.

Lesen Sie mehr in unserer Nachhaltigkeitsbroschüre


Nachhaltige und faire Finanzen, Antikorruption


Leitsatz 9 – Finanzentscheidungen


Als inhabergeführtes Unternehmen legt die Unternehmensgruppe fischer großen Wert auf ein höchstmögliches Maß an Selbstständigkeit und Unabhängigkeit. Dabei wird darauf geachtet, einen jederzeit nachhaltigen finanziellen Spielraum zu gewährleisten. Bei Investitionen stehen die nachhaltig wirtschaftliche Entwicklung und der langfristige Erfolg der Unternehmensgruppe fischer im Vordergrund. Dabei werden neben wirtschaftlichen Aspekten auch Arbeitnehmendenbelange und Umweltaspekte in Investitionsentscheidungen einbezogen.

Lesen Sie mehr in unserer Nachhaltigkeitsbroschüre

Leitsatz 10 – Anti-Korruption

fischer verurteilt jegliche Arten der Korruption und Vorteilsgewinnung durch illegale und unethische Praktiken. Dies gilt für sämtliche Tätigkeiten der Unternehmensgruppe weltweit. Im Firmenleitbild ist seit Jahrzehnten „seriös“ ein Grundwert, der jede Art von Bestechung und Bestechlichkeit ausschließt. Ein Verstoß gegen die Firmenwerte wird nicht akzeptiert und entsprechend geahndet. Compliance beschränkt sich bei fischer aber nicht nur auf Anti-Korruptionsmaßnahmen. Vielmehr erfordert Compliance von jedem Einzelnen verantwortungsvolles Handeln, das in Einklang mit allen maßgeblichen Gesetzen, dem fischer Leitbild und internen Richtlinien steht.

Lesen Sie mehr in unserer Nachhaltigkeitsbroschüre


Regionaler Mehrwert


Leitsatz 11 – Regionaler Mehrwert

Die Unternehmensgruppe nimmt ihre gesellschaftliche Verantwortung auf vielfältige Weise wahr, unter anderem durch die Einbindung der Region bei einer Vielzahl von Projekten.
Seit mehr als zehn Jahren engagiert sich fischer gemeinsam mit über 120 Unternehmen und Stiftungen unterschiedlicher Branchen dafür, den Wissenstransfer und die Kompetenzentwicklung in Technik, Naturwissenschaft, ökonomischer Bildung und Unternehmertum finanziell und personell zu unterstützen.
Qualifizierte Mitarbeitende sind unabdingbar, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Weichen dafür werden jedoch nicht erst mit der betrieblichen Ausbildung gestellt, sondern schon viel früher. Deshalb fördert die Unternehmensgruppe fischer die Begabung junger Menschen in zahlreichen Bildungsprojekten und -initiativen.
Firmeninhaber Prof. Klaus Fischer engagiert sich erheblich bei Bildungsmaßnahmen und sozialen Einrichtungen. Im Frühjahr 2015 gründete er die Klaus Fischer Stiftung zur Förderung der Kinder- und Jugendbildung.

Lesen Sie mehr in unserer Nachhaltigkeitsbroschüre


Leitsatz 12 – Anreize zum Umdenken

Die Themen des Nachhaltigkeitsmanagements sind bei uns eng mit der strategischen Zielsetzung der Unternehmensgruppe verknüpft. Als wesentlicher Erfolgsfaktor der Unternehmensgruppe dient das fischer ProzessSystem (fPS) der kontinuierlichen Verbesserung sowohl in ökonomischer als auch in ökologischer und gesellschaftlicher Hinsicht. Das Ziel ist ein schlankes und flexibles Unternehmen, das den globalen Herausforderungen unter Einbindung aller Mitarbeitenden gewachsen ist. Mit der Nachhaltigkeit hat ein neues und komplexes Themenfeld Einzug gehalten in die strategische und praktische Unternehmensführung. Fast alle Zukunftsthemen werden durch das Nachhaltigkeitsmanagement entschieden werden – positiv wie negativ. Bei fischer begreifen wir diese Herausforderung in erster Linie als Chance und wollen daher nichts dem Zufall überlassen. Deshalb haben wir den fischer NachhaltigkeitsCampus ins Leben gerufen. Mit diesem wollen wir bei fischer Verantwortung übernehmen und als inspirierendes Vorbild unsere Erfahrungen im Kontext Nachhaltigkeit teilen und gleichzeitig ein Netzwerk zum Austausch und gemeinsamen Lernen schaffen, um Herausforderungen gemeinsam anzugehen.

Lesen Sie mehr in unserer Nachhaltigkeitsbroschüre

Zahlen, Daten, Fakten

Meilensteine

Die Meilensteine des fischer Nachhaltigkeitsmanagements

Mehr Informationen



Auszeichnungen

Ein wichtiger Aspekt unseres Unternehmenserfolgs: Die positive Wahrnehmung durch Kunden und anerkannte Fachgrößen, die zahlreiche Preise und Auszeichnungen belegen.

Mehr Informationen


WIN Charta

fischer ist Unterzeichner der Wirtschaftsinitiative (WIN) Baden-Württemberg und orientiert sich an deren Struktur. Hierfür hat die WIN-Charta 12 Leitsätze formuliert, welche die drei Säulen der Nachhaltigkeit Ökonomie, Ökologie und Soziales widerspiegeln.

Mehr Informationen



Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG)

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (englisch Sustainable Development Goals, SDGs) sind politische Zielsetzungen der Vereinten Nationen (UN), welche weltweit der Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, ökologischer sowie sozialer Ebene dienen sollen.

Mehr Informationen

 

 

Die fischer Nachhaltigkeitsbroschüre

Die Nachhaltigkeitsbroschüre

Nachhaltiges unternehmerisches Handeln ist verantwortungsvolles Handeln, das den langfristigen ökonomischen Erfolg im Einklang mit Umwelt und Gesellschaft anstrebt. Die Grundsätze, die wirtschaftliche, soziale und ökologische Aspekte berücksichtigen, sind im fischer Leitbild festgehalten. Entsprechend nimmt die Unternehmensgruppe fischer ihre gesellschaftliche Verantwortung aktiv wahr. Seine wirtschaftliche Entwicklung plant das Unternehmen mit langfristigen und nachhaltigen Zielen im Einklang mit gesellschaftlichen Interessen.

Lesen Sie mehr in unserer Nachhaltigkeitsbroschüre


Christian Ziegler

Ihr Ansprechpartner

Christian Ziegler
sc93-delivery-2